Fridays4you - Arbeit neu gedacht

/ Cyberhouse - ZurĂŒck zur Übersicht

Zeit ist immer nur das, was man daraus macht!

Seit Februar 2023 setzen wir im Cyberhouse auf 35 Stunden als Normalarbeitszeit, bei vollem Gehalt. Wir sehen an unserem Team welches Potential durch den Fokus auf selbstbestimmtes Arbeiten geweckt wird. Wir leben eine Kultur, die es ermöglicht das Beste aus sich rauszuholen. Großartige Performance braucht aber auch Zeit zum Tanken neuer Energie. Diese Zeit bekommen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Vollzeit bedeutet bei Cyberhouse fĂŒr alle seit Februar 2023 eine 35-Stunden Arbeitswoche. NatĂŒrlich bei vollem Gehalt und allen Benefits, wie:

  • Klimaticket-Zuschuss
  • Individuelles Hardware Setup
  • Selbstbestimmtes Arbeiten und Mitgestaltung
  • RegelmĂ€ĂŸige Teamevents
  • uvm.

Arbeit neu gedacht

Unser Anliegen ist es, selbstbestimmtes und sinnstiftendes Arbeiten zu fördern. Nur so kann modernes und wirtschaftliches Arbeiten auch in der Zukunft funktionieren und auch ein Anreiz fĂŒr FachkrĂ€fte sein.

Wir glauben an eine Arbeitswelt, in der Menschen sich selbst verwirklichen, ihre Potenziale entfalten und Spaß daran haben, was sie tun.

Stefanie Vetr, GeschÀftsleitung

Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz bedeuten fĂŒr uns dabei nicht „stĂ€ndig die Stoppuhr im Blick zu haben“ sondern Entscheidungsfreiraum und eigenverantwortliches Arbeiten mit eigener Zeiteinteilung. Flexibles und agiles Arbeiten wird großgeschrieben und beruht auf Vertrauen und etablierten Workflows, an denen alle im Team mitgestalten. WertschĂ€tzende Kommunikation, Teamspirit und ein positives Mindset sind dafĂŒr die wichtigste Basis.

Der Entscheidung fĂŒr dieses neue Arbeitszeitmodell geht eine weitreichende Evaluierung voraus. Bereits im Sommer 2022 wurde mit der Mitarbeiterkampagne „Fridays4Fun“ das Konzept der 4-Tage Woche getestet. Die Freitage im August wurden zu zusĂ€tzlichen Urlaubstagen und damit Zeit fĂŒr Familie und Freunde, mehr Zeit den eigenen Hobbys nachzugehen, also mehr Zeit fĂŒr sich selbst.

Die VerĂ€nderung ist Teil unserer Mission, weiterhin ein Top-Arbeitgeber zu sein, der die BedĂŒrfnisse und WĂŒnsche seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellt. Wir freuen uns auf die positive Wirkung im Unternehmen.

Alexander Jungwirth, GeschÀftsleitung

35-Stunden-Woche im Agenturleben
 

Cyberhouse betreut als Digitalagentur namhafte Kunden wie BMW, Greiner Bio-One, PORR, Cherry, VKB-Bank, Resch & Frisch uvm. Durch das neue Arbeitszeitmodell ist, abwechselnd in zwei Gruppen, jeder zweite Freitag frei. An Service und Erreichbarkeit fĂŒr Kundinnen und Kunden von Cyberhouse gibt es keine EinschrĂ€nkung.

Suchst auch du nach einem modernen und innovativen Arbeitgeber wie Cyberhouse, dann werde Teil unseres Teams.